Libra Autumn Power

Heeeyyy I missed you! Fiiinally we have internet again. At least something, while the telephone still doesn’t work…
~

The smell in the air, the spirit of the lovely, colorful season. It’s soo familiar every year, it’s almost creepy.
Well, it’s my birthmonth, I just turned 20 on thursday last week. And as every year it’s like I find back to myself, my new, grown, transformed self though.
In that past year so freaking much did happen. It was first of all a very mind ruled and philosophical time.
From december to march this philosophical potential fruited in very spiritual and enlightening conversations. From march on the setup completely changed, as well as the kind people I was attracting into my life. I consciously let my spirituality out of focus, in order to collect physical lessons that I missed. Though I still had the feeling I was sensing more, reading more hidden information than others – I didn’t have the constant conversation with the higher realms for example, gosh I missed that. Still it was such an interesting and transformative time.
A big part of the transformation is my boyfriend, the merging of two energy fields always turns a lot upside down and we learned a lot from each other and where creative together.
Meanwhile I surprisingly got a job in my favorite café 🙂 Weeehooo I still am soo happy about that because it’s really fun and inspiring.
New hair!! 😀 mine purple & blue, boyfriends turquoise & purple, and I got a new cut – the sides off all around ^^ I’ll post a photo for you later, I guess I need assistance to get a good picture xD
I got the tattoo (horus eyes) on my wrists, which I drew when I was 17 and wanted since then. That’s a few weeks ago and it healed well.
As some of you maybe read – I’ve been in my hometown for a week, after five years and thanks to my boyfriend who joined me I felt ready for it. It was way not as emotional and stressful as I know it could have been. If you are interested in more details  let me know. 🙂
When we were back, my boyfriend and I spontaneously bought longboards. You know I wanted one for such a long time and never got to it. Though I kinda have to get my enthusiasm back, I’m very happy about it and practice nearly every day.
I fought through very old emotions, in order to heal, though dead knowledge (it is unless you use it) and the unknown.   And now it’s home run time. The circle is completed ~ I turn my fruits to seeds, the next round has just begun.
I remember myself these days what unconditional love to myself is, care and discipline for my true best. Time to raise my vibration again. Now it’s up to stay aware in my body and still be fully connected. I have the feeling a lot of people will fall out of my life again, as I go back to my natural and currently required vibration. Not just people, habits, foods, lifestyle forms, thought forms… they just fall off, I experienced that a couple of times already. That’s okay… I loved to meet them and let them go again with love.
~

I wish you a magnificent october. It’s a time of endings, remember we cannot hold something which is meant to go. Trying so will only cause avoidable pain.
Breathe instead and thank for the experience, growth and inspiration. Know that when things end, they really are finished. Nothing get’s taken from you while you still need it.
Endings gift you with new space, time to rest a bit and consciousness of a complete cycle.

Love and abundance
fillandra

~
the transformative writer

Advertisements

7 thoughts on “Libra Autumn Power

  1. Das klingt ja in der Tat nach einem tollen Jahr!
    Möge das kommende noch besser werden!!

    Ich sehe, Du nennst Dich wieder Fillandra. Ist es stimmig für Dich, wenn wir Dich wieder mit Namen ansprechen?

    Lieben Gruß!

    • Vielen Dank ♥ für dich genau so 🙂

      Yeah I still love to be named fillandra 🙂
      Das ist typisch ich… dieses hin und her macht auf viele immer ein verwirrten Eindruck xD ich fühle mich durch Prozesse durch, teile das auch immer gerne, kann aber erst hinterher wirklich sagen was der Sinn is wenns denn überhaupt einen gibt.
      Ich kann mich mit fillandra immer noch einfach mehr identifizieren als mit alisha, und ich hab bis jetzt auch keinen neuen Namen empfangen. Naja außer das ich dank der Frau von meiner Fahrschule (ich wusste doch ich was vergessen im Post zu erwähnen :D) dort mit meinem zweit Namen Sophie gerufen werd ^^ die hat mich so eingetragen und wollts nicht ändern, jetzt reagier ich auch wenn man mich so ruft 😀

      • Dankeschön!

        Och, das Hin und Her kann vielleicht eine verwirrende Wirkung haben, aber deshalb erscheinst Du mir noch lange nicht verwirrt. Und einen Sinn hat es bestimmt immer. Mich, zum Beispiel, hat es in vielerlei Hinsicht zum Nachdenken gebracht. Und ich hätte mich bis heute auch nicht unbedingt getraut, nochmal nachzufragen. Man könnte also sagen, unter Anderem hast Du mir persönlich damit eine Einladung überreicht, mutiger zu werden. 🙂

        Sophie… bedeutet das nicht “die Weise”? – Irgendwie passt das dann ja auch. 😉

      • Verwirrt sind die die das auf der Gefühlsebene nicht nachfühlen/mit lesen können denke ich. Is ja nicht schlimm, passiert jedem mal. Bin nur etwas empfindlich wenns dann heißt ich sei ja nicht ganz richtig/normal, das hab ich schon viiel zu oft gehört.

        Das freut mich zu hören 🙂
        Ich bin momentan auch sehr dazu aufgefordert mutig umd selbstbewusst zu sein und dies überhaupt erst in mir wachsen zu lassen. Meine Arbeit hilft mir sehr dabei, aber vor allem is es emotional work, hab da neulich erst wieder durch ein Video ein wichtigen reminder gekriegt. Kennst/magst du Teal Swan?

        Ja das hab ich oft gehört, Mom meinte glaub ich es hat was mit Schutz zu tun.
        Mich erinnert der Name vor allem an die Göttin Sophaya (ich schreibs einfach mal so ^^) auch bekannt als Isis 🙂 (blöder Medienrummel das man bei den 4 Buchstaben jetzt and was anderes denkt -.- scheiß panikmache)

      • Jupp – I hear you. Aber Du bist schon ganz richtig so, wie Du bist. So wie wir alle. Auch wenn jeder sich vom anderen unterscheidet. Das macht die Welt schließlich bunt.

        Es scheint so, dass wir (allgemein gesprochen) nun tatsächlich aufgefordert sind, aus unseren Schneckenhäusern herauszukommen und präsent zu sein. Ist doch ermutigend zu wissen, dass man da nicht ganz alleine auf dem Pfad ist, oder?

        Teal Swan kenne ich nicht. Werde ich morgen mal googlen. (Jetzt binich zu müde…)

        Sophaya/ Isis – das ist ja auch eine schöne Verbindung. Und der Missbrauch der vier Buchstaben durch die Medien, derzeit, kann an der geballten Power von weiblicher Energie, welche in diesem Namen steckt, acuh nichts ändern. 😉

        Ich freue mich für Dich, dass es jetzt so gut läuft und mehr und mehr Dinge an ihren Platz zu fallen scheinen. Was für ein wunderbares Geburtstagsgeschenk!

      • Ja das stimmt absolut 🙂 ich wünsche mir auch sehr das ich mehr mit den Menschen machen kann, die so sind wie ich. Auf der energetischen Ebene bewegen wir im verborgenen soo viel jeder da wo er ist, trotzdem habe ich das Bedürfniss in einer Gruppe zu sein und ganz irdisch das neue sichtbar machen und einfach kreativ sein zusammen.

        Recht hast du! 🙂 diese kosmischen Energien kann man nicht trüben. Ich war nur pissed das selbst ich die nur sooo wenig medienrummel mitkriegt diese propagierten Gedankenmuster sofort präsent hat… dann hats jeder andere erst recht :/

        Ich bin mir fast sicher das es dieses Video war ^^ http://youtu.be/mf8BP9l_BI0
        Ich guck ihre Interview am liebsten 🙂 Ralph Smart/infinite waters guck ich manchmal auch ganz gern.
        Hast du solche “youtuber” die du gelegentlich gerne schaust?

        Wusstes du das wir im Indianer Horoskop Raben sind? :)♥

        Ich bin jetzt auch ko und werd gleich schlafen gehen. Ich wünsch dir eine erholsame Nacht ♡

      • Das Gefühl, was Du bezüglich der Sehnsucht nach einer Gruppe beschreibst, kann ich gut nachvollziehen.
        Auf der einen Seite schüchtert mich der Gedanke an eine Gruppe ein. Das hat viel mit den Erfahrungen in der “alten Energie” zu tun. Auf der anderen Seite öffne ich mich mehr und mehr für eine neue Art der Gruppenerfahrung/ Kommunikation mit Gleich- oder Ähnlichgesinnten – um gemeinsam das Neue Sichtbar zu machen. … Interessant auch, dass dieses Gefühl generationsübergreifend präsent zu sein scheint, oder?

        Ich finde es übrigens gut, dass Du die Propaganda bezüglich der “vier Buchstaben” auf den Punkt gebracht hast. Kürzlich habe ich etwas ganz Ähnliches zu meinem Mann gesagt. (Und jetzt nennen die sich ja auch anders.)

        Den Link zum Video und zur Homepage von Teal Swan habe ich mir selbst per e-Mail geschickt, damit ich es morgen gleich in meinem Postfach sehe. Mein Mann Kim (er ist Amerikaner) kennt sie anscheinend.

        Ja, ich habe auch ein paar Youtuber und Blogger, bei denen ich mir gerne Inspiration hole. Ein paar Beispiele: Momentan finde ich, dass Lee Harris die Dinge in seinen Energy Forecasts sehr schön auf den Punkt bringt. Außerdem mag ich die Art, wie Barbara Goldsmith ihre Videos zu den Voll- und Neumonden herüberbringt. Und Amadea Linzers Gedanken zur Zeit lese ich auch sehr gerne. ( http://lunaria.at/zeitqualitaten/ )

        Ja, das Indianer Horoskop nach Sun Bear ist mir bekannt. Vor ein paar Tagen habe ich nach längerer Zeit mal wieder Verbindung dazu aufgenommen. 🙂

        Schlafe schön und vielen Dank für den schönen Austausch!

Your thoughts, stories, questions and feedback are very welcome ♥

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s